Archiv der Kategorie: Einsätze

Einsatz Nr. 40/21: Hochwasser Rheinland-Pfalz

Einsatz Nr. 40/21
von 02.09.2021 07:00
bis 10.09.2021 10:00
Ort Ahrweiler/Nürburg
Helfer 7
Fahrzeuge MzKW, MTW O
Gerät Fachdienstausstattung FGr N
Anforderer THW/Land Rheinland-Pfalz
Zusammenarbeit mit  
weitere Infos
 

Update 10.09.2021. Nach genau 216 Stunden Einsatz sind die sieben Helfer des Technischen Hilfswerks wieder zurück in ihrer Heimatstadt Bad Segeberg. Mitgebracht haben sie Eindrücke, die sie so schnell nicht vergessen werden.

Auch acht Wochen nach dem verheerenden Hochwasser ist im Ahrtal für die ehrenamtlichen Helfer viel zu tun. “Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll”, berichtet Lukas Gieseking, Gruppenführer der Bad Segeberger THW-Fachgruppe N. “N” steht für Notversorgung und Notinstandsetzung, also genau das Fachgebiet, das in den Dörfern und Städten im Ahrtal immer noch gebraucht wird.

Eine Woche lang räumten die Segeberger Trümmer beiseite, legten Versorgungsrohre frei und bereiteten den Fachfirmen den Weg, damit die Infrastruktur wieder aufgebaut werden kann.

Gieseking weiter: “Es sind immer noch ständig mehr als 50 THW-Gruppen aus dem ganzen Bundesgebiet in der Region im Einsatz. Und ein Ende ist noch nicht abzusehen. Aber man weiß, wofür man dort arbeitet, das macht es etwas weniger anstrengend.”

Bad Segeberg/Nürburg, 02.09.2021. Dass der Einsatz im Ahrtal eher ein Marathon als ein Sprint sein würde, war nach den schrecklichen Bildern der überfluteten Ortschaften schnell klar.

Zur Ablösung einiger bereits dort eingesetzten Kameraden startete daher heute am frühen Morgen unsere Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N) mit 2 Fahrzeugen und 7 Helfern in Richtung Süden.

Die knapp 600 Kilometer lange Fahrt nach Nürburg wird ca. 8-10 Stunden dauern, der Einsatz ist vorerst auf 1 Woche angesetzt.

Einsatz Nr. 37-38/21: Erneut heftiger Starkregen im Süd-Westen des Kreises

Einsatz Nr. 37-38/21
von 26.07.2021 00:10
bis 26.07.2021 06:00
Ort Bad Segeberg, Struvenhütten
Helfer 21
Fahrzeuge MTW-ZTr, MLW IV-WP, LKW-Lbw-WP, Börger-Pumpe
Gerät Tauchpumpen
Anforderer Feuerwehr Struvenhütten
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Struvenhütten,
THW Kaltenkirchen
weitere Infos
 

Bad Segeberg, 26.07.2021. Am Sonntagabend hat erneut ein kurzer und heftiger Starkregen Teile des Kreis Segeberg heimgesucht.

Die ersten Notrufe gingen aus Lentföhrden ein. Hier meldeten die Bürger zahlreiche Keller unter Wasser. In der Straße „Zur Waldburg“ fielen 8 Eichen mit einem Stammdurchmesser von 1,5 Meter dem Unwetter zum Opfer und versperrten die Durchfahrt. Diese Einsatzstelle wurde über mehrere Stunden geräumt.
Im Verlauf war in diesem Bereich das komplette Amt Kaltenkirchen-Land sowie die dazugehörige Führungsgruppe mit knapp 150 Einsatzkräften im Einsatz. Einsatz Nr. 37-38/21: Erneut heftiger Starkregen im Süd-Westen des Kreises weiterlesen

Einsatz Nr. 24-32/21: Arbeitsreicher Mittwoch für die Einsatzkräfte im Kreisgebiet

Einsatz Nr. 24-32/21
von 30.06.2021 19:51
bis 01.07.2021 16:00
Ort Bad Segeberg, Stuvenborn
Helfer 23
Fahrzeuge MTW-ZTr, GKW, MLW IV-WP, LKW-Lbw-WP, Börger-Pumpe
Gerät Tauchpumpen
Anforderer Feuerwehr Bad Segeberg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Bad Segeberg,
Feuerwehr Wahlstedt,
Feuerwehr Stuvenborn,
THW Kaltenkirchen,
THW Elmshorn
weitere Infos
 

Bad Segeberg, 30.06.-01.07.2021. Das die bereits angekündigte zweite Unwetterlage am Mittwoch, den Kreis Segeberg noch stärker treffen würde als den Tag zuvor, war wohl vielen, nach den Unwettereinsätzen am Dienstag, nicht bewusst.

Am Mittwoch erreichte das Tief „Xero“ mit 60l-80l/qm den Kreis Segeberg und sorgte in vielen Teilen für lange Einsätze der Hilfsorganisationen.

Von Mittwoch, den 30.06.2021 12:00 Uhr bis zum Donnerstagmorgen, den 01.07.2021 um 9:00 Uhr verzeichnete die Kooperative Regionalleitstelle West insgesamt 193 wetterbedingte Einsätze im Kreis Segeberg.

Die ersten Einsätze gab es im Amt Bornhöved. Im Verlauf der Mittagsstunden ging es dann aber für immer mehr Feuerwehrkameradinnen und Kameraden zu ihrer örtlichen Feuerwache. Die Schwerpunkte lagen im Bereich Stuvenborn/ Sievershütten, Wiemersdorf/ Bad Bramstedt und in Bad Segeberg.
Einsatz Nr. 24-32/21: Arbeitsreicher Mittwoch für die Einsatzkräfte im Kreisgebiet weiterlesen

Einsatz Nr. 04/20: Aufwendige Tierrettung am Segeberger Kalkberg

Einsatz Nr. 04/20
von 25.07.2020 11:30
bis 25.07.2020 15:45
Ort Bad Segeberg, Kalkberg
Helfer 4
Fahrzeuge GKW
Gerät Arbeitsschutzausstattung,
Rollgliss,
Atemschutzausstattung
Anforderer Feuerwehr Bad Segeberg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Bad Segeberg,
THW Wahlstedt
weitere Infos
 

Bad Segeberg, 25.07.2020. Ein besorgter Bürger meldete sich am Samstagmittag bei der Polizeistation Bad Segeberg. Ein Tier sei in den Burgbrunnen der ehemaligen Siegesburg am Segeberger Kalkberg gefallen. Der Polizeibeamte leitete den Sachverhalt an die zuständige Rettungsleitstelle Holstein weiter, die wiederum den Einsatzleiter vom Dienst Mark Zielinski verständigte.

Dieser machte sich auf den Weg, um sich ein Bild von der Lage zu verschaffen. Vor Ort wurde der Einsatzleiter dann vom Anrufer am Fuße des Berges in Empfang genommen und beide machten sich zu Fuß auf den Weg zur Einsatzstelle.

Auf der Aussichtsplattform angekommen konnte man zwar nichts erkennen, jedoch waren aus dem Brunnen, der sich an der Abbauwand zur Seite des Freilichttheaters befindet Tierlaute wahrnehmbar. Durch weitere Erkenntnisse sollte es sich bei dem Tier um einen Jungvogel, der seit langem am Berg lebenden Uhus handeln. Der Einsatzleiter entschied sich, “Staffelalarm” für die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg auszulösen, um für weitere Maßnahmen Material und Personal vor Ort zu haben.
Einsatz Nr. 04/20: Aufwendige Tierrettung am Segeberger Kalkberg weiterlesen

Einsatz 08/19: Logistische Unterstützung Waldbrand Lübtheen

Einsatz Nr. 08/19
von 10.07.2019 07:00
bis 12.07.2019 19:00
Ort Hagenow, Rudolstadt
Helfer 2
Fahrzeuge LKW Lbw WP
Gerät
Anforderer THW LV HHMVSH
Zusammen-arbeit mit div. THW OV
weitere Infos

Bad Segeberg/Lübtheen/Rudolstadt, 10.-12.07.2019. Für zwei Helfer des THW Bad Segeberg ging es am Mittwoch nach Hagenow, um den Abbau des Feldlagers in der Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne zu unterstützen.

Am Donnerstag Vormittag wurden acht LKW und zwei Anhängerzüge von unterstützenden THW-Bergungsgruppen aus Hamburg beladen so dass am Nachmittag der erste Verband in Richtung Rudolstadt aufbrach. Kurz vor 23.00 Uhr erreichte dieser den  dortigen Ortsverband. In Rudolstadt werden die Zelte für das Bundesjugendlager 2019 der THW-Jugend e.V. benötigt.
Einsatz 08/19: Logistische Unterstützung Waldbrand Lübtheen weiterlesen

Einsatz Nr. 04/19: Ölschaden Gewässer in Henstedt-Ulzburg

Einsatz Nr. 04/19
von 30.03.2019 14:49
bis 30.03.2019 20:00
Ort Henstedt-Ulzburg
Helfer 17
Fahrzeuge MTW ZTr, MzKW, MTW-OV, WLF ÖGA
Gerät Sorbentmaterial,
Arbeitsschutzausstattung,
Ölbindemittel
Anforderer Feuerwehr Henstedt-Ulzburg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Henstedt-Ulzburg,
THW Kaltenkirchen
weitere Infos

Bad Segeberg/Henstedt-Ulzburg, 30.03.2019. Die Freiwillige Feuerwehr Henstedt-Ulzburg wurde zu einem Ölschaden auf einer Au nahe der Beckerbergstrasse alarmiert. Ein über ca. 500 Meter ausgedehnnter Krafstoffteppich war durch einen Einlauf auf das Gewässer geflossen.

Um die Gefahr für die Umwelt zu minimieren, musste das weitere Abfließen unterbunden und der vermeintliche Dieselkraftstoff aufgenommen werden. Die Einsatzkräfte des THW Bad Segeberg mit der Örtlichen Gefahrenabwehrgruppe Ölschaden (ÖGA ÖL) wurden hinzugezogen.
Einsatz Nr. 04/19: Ölschaden Gewässer in Henstedt-Ulzburg weiterlesen

Einsatz 02/19: Unterstützung Kriminalpolizei Segeberg, Personensuche Nehmser See

Bad Segeberg/Nehms, 22.03.2019. Mit Hilfe von Booten und Tauchern suchte die Polizei mit Unterstützung von Einsatzkräften des Technischen Hilfswerks (THW) den See in der Gemeinde Nehms unweit von Bad Segeberg ab. Bei der Suche nach einer vermissten Person kam am vergangenen Freitag, unter anderem das Boot „Hermine“ des THW Ortsverbandes Ratzeburg zum Einsatz. Auf Anforderung der Landespolizei Schleswig-Holstein kam auch ein spezielles Sonarboot des THW Eckernförde zum Einsatz. Die Einsatzkräfte des THW Bad Segeberg unterstützten, als örtlich zuständige THW-Einheit mittels Zugtrupp das Einsatzgeschehen.

Einsatz Nr. 02/19
von 22.03.2019 08:30
bis 22.03.2019 15:00
Ort Nehms/Nehmser See
Helfer 3
Fahrzeuge MTW ZTr
Gerät
Anforderer Landespolizei SH
Zusammenarbeit
mit
Kriminalpolizei Segeberg
Landespolizei SH
Bundespolizei
THW Eckernförde
THW Ratzeburg
weitere Infos

Einsatz 02/19: Unterstützung Kriminalpolizei Segeberg, Personensuche Nehmser See weiterlesen

Einsatz Nr.16-18/18: Nach Brand in Lensahn, Kliniken und Infrastruktur mit THW-Strom versorgt

Einsatz Nr. 16-18/18
von 14.08.2018 10:30
bis 14.08.2018 23:45
Ort Lensahn/Grömitz
Helfer 6
Fahrzeuge MzKW, NEA I (200 kVA), LKW Lbw WP, NEA II (175 kVA)
Gerät Netzersatzanlagen,
Energieverteiler
Anforderer THW RSt Lübeck
Zusammen-arbeit mit Freiwillige Feuerwehr,
THW
weitere Infos
NDR.de
Lübecker Nachrichten
THW.de

Bad Segeberg/Lensahn,14.08.2018. 188 dankbare junge Patienten – THW sicherte in der Grömitzer Ostseeklinik die abendliche Pizza. Sogar Autogrammwünsche mussten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte erfüllen. Dies ist nur eine Randerscheinung des THW-Strom-Einsatzes nach dem Brand in Lensahn.

Das THW leistete Unterstützung des Einsatzes nach Brand in einem Recyclingbetrieb in der Gemeinde Lensahn (Kreis Ostholstein), in dessen Folge auch eine 110 KV-Leitung abgeschaltet werden musste. Hierdurch hatten über den gesamten Dienstag mehrere tausend Haushalte in den Ostseegemeinden Grömitz, Lenste, Lensterstrand, Kellenhusen und weiteren Gemeinden keinen Strom. Die Autobahn A1 musste während der Löscharbeiten bis in den Nachmittag hinein voll gesperrt werden.

Einsatz Nr.16-18/18: Nach Brand in Lensahn, Kliniken und Infrastruktur mit THW-Strom versorgt weiterlesen

Einsatz Nr. 13-15/18: FeuGr Bad Segeberg, Rosenstraße, Unterstützung der FF Bad Segeberg

Einsatz Nr. 13-15/18
von 20.06.2018 14:33
bis 20.06.2018 23:15
Ort Bad Segeberg
Helfer 8
Fahrzeuge MTW OV, MzKW
Gerät
Anforderer Feuerwehr Bad Segeberg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Bad Segeberg
Kreisfeuerwehr Segeberg
THW Kaltenkirchen
weitere Infos
NDR.de

Bad Segeberg, 20.06.2018. Zu einem Vollbrand in einer größeren Lagerhalle ist es am heutigen Mittwoch kurz nach 12 Uhr mittags in dem Gewerbegebiet Rosenstraße in Bad Segeberg gekommen. In den Hallen einer ehemaligen Großküche befanden sich eine Autowerkstatt, ein Küchenstudio sowie ein Bistro. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude geräumt, Personen befanden sich nicht mehr im Gebäude. Trotz der sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen entstand eine weithin sichtbare Rauchentwicklung, über die Nachrichtendienste KATWARN und NINA wurde die Bevölkerung gewarnt, das Gebiet weiträumig zu umfahren und in dem betroffenen Gebiet Fenster und Türen geschlossen zu halten. Gefahr für die Bevölkerung bestand jedoch nicht.

Einsatz Nr. 13-15/18: FeuGr Bad Segeberg, Rosenstraße, Unterstützung der FF Bad Segeberg weiterlesen

sTHL Nr. 12/18: Bojen setzen für den Naturschutz auf dem Ihlsee

Bad Segeberg, 16.06.2018. Der Ihlsee in Bad Segeberg steht seit 1950 unter Naturschutz und dieser soll durch die Unterstützung des THW Bad Segeberg erweitert werden.

Über das Strandbad und die anliegenden Wohnhäuser, wird der Ihlsee gerne als Badesee und von Paddlern und Ruderern genutzt. Es gibt jedoch Bereiche im Ihlsee, die besonders schützenswert sind. Dazu zählt z.B. auch die kleine Insel im Südwesten des Sees.
sTHL Nr. 12/18: Bojen setzen für den Naturschutz auf dem Ihlsee weiterlesen