Alle Beiträge von Malte Westphal

THW und Energiedienstleister E.DIS vertiefen Kooperation

Demmin, 14.10.-16.10.2022. Bereits seit mehreren Jahren arbeiten das THW und der Energiedienstleister E.DIS eng zusammen. Ziel der Kooperation ist die gegenseitige Unterstützung in Katastrophen- oder Unglücksfällen, um die Energieversorgung möglichst schnell wiederherzustellen. Ein stetiger Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Förderung des THW-Ehrenamts stehen ebenfalls im Fokus. Vom 14. bis zum 16. Oktober fand daher eine Übung der THW Fachgruppen Elektroversorgung des Landesverbandes Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein im Rahmen der Facharbeitsgemeinschaft Elektro (FAG E) und Mitarbeitern der E.DIS in Demmin statt. THW und Energiedienstleister E.DIS vertiefen Kooperation weiterlesen

Einsatz Nr. 15-16/22: Unterstützung Land Schleswig-Holstein, Umbau Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine

Bad Segeberg, 26.03.2022. Auch an diesem Wochenende unterstützten wieder bundesweit die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW), die Hilfsmaßnahmen für Geflüchtete aus der Ukraine. Der Schwerpunkt liegt weiterhin auf der Instandsetzung und Einrichtung von Notunterkünften und der Unterstützung bei der Vorbereitung von Hilfstransporten. Einsatz Nr. 15-16/22: Unterstützung Land Schleswig-Holstein, Umbau Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine weiterlesen

Einsatz Nr. 7-12/22: Unterstützung Kreis Segeberg, Gestellung und Aufbau von Betten für Geflüchtete aus der Ukraine

Bad Segeberg/Borstel, 10.03-15.03.2022. Bundesweit sind Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) aktiv, um bei Hilfsmaßnahmen für Geflüchtete aus der Ukraine zu unterstützen. Der Schwerpunkt liegt in vielen Bundesländern auf der Instandsetzung und Einrichtung von Notunterkünften und der Unterstützung bei der Vorbereitung von Hilfstransporten. Einsatz Nr. 7-12/22: Unterstützung Kreis Segeberg, Gestellung und Aufbau von Betten für Geflüchtete aus der Ukraine weiterlesen

Abschlußprüfung Grundausbildung (2021)

Bad Segeberg/Wahlstedt, 30.10.2021. Aufgrund der Corona-Pandemie finden seit über einem Jahr auf Regionalstellenebene Grundausbildungsprüfungen nur im kleinen Rahmen statt. Im Nachbarortsverband konnten je zwei Helferanwärter/Innen aus Wahlstedt und aus unserem Ortsverband an der Abschlussprüfung mit Erfolg teilnehmen und werden nun die Technischen Züge verstärken. Abschlußprüfung Grundausbildung (2021) weiterlesen

Einsatz Nr. 37-38/21: Erneut heftiger Starkregen im Süd-Westen des Kreises

Einsatz Nr. 37-38/21
von 26.07.2021 00:10
bis 26.07.2021 06:00
Ort Bad Segeberg, Struvenhütten
Helfer 21
Fahrzeuge MTW-ZTr, MLW IV-WP, LKW-Lbw-WP, Börger-Pumpe
Gerät Tauchpumpen
Anforderer Feuerwehr Struvenhütten
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Struvenhütten,
THW Kaltenkirchen
weitere Infos
 

Bad Segeberg, 26.07.2021. Am Sonntagabend hat erneut ein kurzer und heftiger Starkregen Teile des Kreis Segeberg heimgesucht.

Die ersten Notrufe gingen aus Lentföhrden ein. Hier meldeten die Bürger zahlreiche Keller unter Wasser. In der Straße „Zur Waldburg“ fielen 8 Eichen mit einem Stammdurchmesser von 1,5 Meter dem Unwetter zum Opfer und versperrten die Durchfahrt. Diese Einsatzstelle wurde über mehrere Stunden geräumt.
Im Verlauf war in diesem Bereich das komplette Amt Kaltenkirchen-Land sowie die dazugehörige Führungsgruppe mit knapp 150 Einsatzkräften im Einsatz. Einsatz Nr. 37-38/21: Erneut heftiger Starkregen im Süd-Westen des Kreises weiterlesen

Einsatz Nr. 24-32/21: Arbeitsreicher Mittwoch für die Einsatzkräfte im Kreisgebiet

Einsatz Nr. 24-32/21
von 30.06.2021 19:51
bis 01.07.2021 16:00
Ort Bad Segeberg, Stuvenborn
Helfer 23
Fahrzeuge MTW-ZTr, GKW, MLW IV-WP, LKW-Lbw-WP, Börger-Pumpe
Gerät Tauchpumpen
Anforderer Feuerwehr Bad Segeberg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Bad Segeberg,
Feuerwehr Wahlstedt,
Feuerwehr Stuvenborn,
THW Kaltenkirchen,
THW Elmshorn
weitere Infos
 

Bad Segeberg, 30.06.-01.07.2021. Das die bereits angekündigte zweite Unwetterlage am Mittwoch, den Kreis Segeberg noch stärker treffen würde als den Tag zuvor, war wohl vielen, nach den Unwettereinsätzen am Dienstag, nicht bewusst.

Am Mittwoch erreichte das Tief „Xero“ mit 60l-80l/qm den Kreis Segeberg und sorgte in vielen Teilen für lange Einsätze der Hilfsorganisationen.

Von Mittwoch, den 30.06.2021 12:00 Uhr bis zum Donnerstagmorgen, den 01.07.2021 um 9:00 Uhr verzeichnete die Kooperative Regionalleitstelle West insgesamt 193 wetterbedingte Einsätze im Kreis Segeberg.

Die ersten Einsätze gab es im Amt Bornhöved. Im Verlauf der Mittagsstunden ging es dann aber für immer mehr Feuerwehrkameradinnen und Kameraden zu ihrer örtlichen Feuerwache. Die Schwerpunkte lagen im Bereich Stuvenborn/ Sievershütten, Wiemersdorf/ Bad Bramstedt und in Bad Segeberg.
Einsatz Nr. 24-32/21: Arbeitsreicher Mittwoch für die Einsatzkräfte im Kreisgebiet weiterlesen