Schlagwort-Archive: Alarmgruppe

Regionalbereichsübung in Neumünster

Bad Segeberg/Neumünster, 25.05.2024. Mehrere Ortsverbände des Technischen Hilfswerks sowie der Feuerwehr haben am vergangenen Samstag auf dem Gelände der ehemaligen Hindenburg-Kaserne in Neumünster den Ernstfall geübt. In verschiedenen Stationen und Szenarien wurde die Zusammenarbeit zwischen den Organisationen und den Helferinnen und Helfern trainiert. Regionalbereichsübung in Neumünster weiterlesen

Einsatz Nr. 01/24: Pumparbeiten Bad Oldesloe nach Überflutung B75

Bad Segeberg/Bad Oldesloe, 02.01.-03.01.2024. In Blumendorf nahe Bad Oldesloe standen am 02.01.2024 erneut die Bundesstraße 75 sowie das angrenzende Fachwerkhaus nach den starken Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen unter Wasser. Nach mehreren Stunden mussten unsere Einsatzkräfte den Einsatz abbrechen. Die Bundesstraße 75 wurde bis auf weiteres gesperrt. Einsatz Nr. 01/24: Pumparbeiten Bad Oldesloe nach Überflutung B75 weiterlesen

Einsatz Nr. 06/23: Unterstützung Feuerwehr, Feuer zerstört Lagerhalle

Bad Segeberg/Weede-Söhren, 21.12.2023.  Gegen 12:45 Uhr entdeckten Nachbarn eine stark zunehmende Rauchentwicklung sowie Flammenschlag aus einer Halle in der Lindenstraße in Weede-Söhren. Sofort informierten diese die Hausbesitzer und setzten den Notruf bei der Kooperativen Regionalleitstelle West in Elmshorn ab. Innerhalb kürzester Zeit meldeten sich weitere Notrufteilnehmer bei der Leitstelle und bestätigten die Lage. Einsatz Nr. 06/23: Unterstützung Feuerwehr, Feuer zerstört Lagerhalle weiterlesen

Einsatz Nr. 04/20: Aufwendige Tierrettung am Segeberger Kalkberg

Einsatz Nr. 04/20
von 25.07.2020 11:30
bis 25.07.2020 15:45
Ort Bad Segeberg, Kalkberg
Helfer 4
Fahrzeuge GKW
Gerät Arbeitsschutzausstattung,
Rollgliss,
Atemschutzausstattung
Anforderer Feuerwehr Bad Segeberg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Bad Segeberg,
THW Wahlstedt
weitere Infos
 

Bad Segeberg, 25.07.2020. Ein besorgter Bürger meldete sich am Samstagmittag bei der Polizeistation Bad Segeberg. Ein Tier sei in den Burgbrunnen der ehemaligen Siegesburg am Segeberger Kalkberg gefallen. Der Polizeibeamte leitete den Sachverhalt an die zuständige Rettungsleitstelle Holstein weiter, die wiederum den Einsatzleiter vom Dienst Mark Zielinski verständigte.

Dieser machte sich auf den Weg, um sich ein Bild von der Lage zu verschaffen. Vor Ort wurde der Einsatzleiter dann vom Anrufer am Fuße des Berges in Empfang genommen und beide machten sich zu Fuß auf den Weg zur Einsatzstelle.

Auf der Aussichtsplattform angekommen konnte man zwar nichts erkennen, jedoch waren aus dem Brunnen, der sich an der Abbauwand zur Seite des Freilichttheaters befindet Tierlaute wahrnehmbar. Durch weitere Erkenntnisse sollte es sich bei dem Tier um einen Jungvogel, der seit langem am Berg lebenden Uhus handeln. Der Einsatzleiter entschied sich, “Staffelalarm” für die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg auszulösen, um für weitere Maßnahmen Material und Personal vor Ort zu haben.
Einsatz Nr. 04/20: Aufwendige Tierrettung am Segeberger Kalkberg weiterlesen

FeuerWerk – Zwei Organisationen, ein Ziel

Bad Segeberg/Klein Rönnau, 04.02.2020. Getreu dem Motto „Feuerwerk – Zwei Organisationen, ein Ziel – Feuerwehren und THW”, fand an diesem Dienstagabend eine gemeinsame Übung der THW-Einsatzkräfte der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (FGr WP) und der Freiwilligen Feuerwehr Klein Rönnau unter winterlichen Bedingungen statt.

Die Löschguppen der Feuerwehr benötigen zur Betankung ihrer Löschfahrzeuge provisorische Wasserentnahmestellen. Hierfür wurden die Einsatzkräfte des THW Bad Segeberg angefordert, um eine behelfsmäßige Wasserentnahmestelle zu errichten. Diese wurde an den Regenrückhaltebecken der Kreisfeuerwehrzentrale in Bad Segeberg realisiert.
FeuerWerk – Zwei Organisationen, ein Ziel weiterlesen

KatS-Übung Tierseuche Kreis Segeberg – Betrieb Dekontaminationsanlage Gerät

Bad Segeberg/Winsen, 25.05.2019. Auf einem Hof in Winsen (Kreis Segeberg) ist die Maul- und Klauenseuche ausgebrochen. Um die Ausbreitung der hoch ansteckenden Seuche zu vermeiden, wurden die verschiedenen Katastrophenschutzeinheiten im Kreis Segeberg alarmiert.

145 Einsatzkräfte aus dem Kreis Segeberg, darunter 28 vom Technischen Hilfswerk (THW), haben heute in Winsen den Ernstfall geprobt. Beteiligt waren die Technische Einsatzleitung (TEL) des Kreises Segeberg, der ABC-Zug, die 9. Feuerwehrbereitschaft, umliegende Freiwillige Feuerwehren, Veterinärsamt und die THW Ortsverbände Bad Segeberg und Kaltenkirchen.
KatS-Übung Tierseuche Kreis Segeberg – Betrieb Dekontaminationsanlage Gerät weiterlesen

Einsatz Nr. 04/19: Ölschaden Gewässer in Henstedt-Ulzburg

Einsatz Nr. 04/19
von 30.03.2019 14:49
bis 30.03.2019 20:00
Ort Henstedt-Ulzburg
Helfer 17
Fahrzeuge MTW ZTr, MzKW, MTW-OV, WLF ÖGA
Gerät Sorbentmaterial,
Arbeitsschutzausstattung,
Ölbindemittel
Anforderer Feuerwehr Henstedt-Ulzburg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Henstedt-Ulzburg,
THW Kaltenkirchen
weitere Infos

Bad Segeberg/Henstedt-Ulzburg, 30.03.2019. Die Freiwillige Feuerwehr Henstedt-Ulzburg wurde zu einem Ölschaden auf einer Au nahe der Beckerbergstrasse alarmiert. Ein über ca. 500 Meter ausgedehnnter Krafstoffteppich war durch einen Einlauf auf das Gewässer geflossen.

Um die Gefahr für die Umwelt zu minimieren, musste das weitere Abfließen unterbunden und der vermeintliche Dieselkraftstoff aufgenommen werden. Die Einsatzkräfte des THW Bad Segeberg mit der Örtlichen Gefahrenabwehrgruppe Ölschaden (ÖGA ÖL) wurden hinzugezogen.
Einsatz Nr. 04/19: Ölschaden Gewässer in Henstedt-Ulzburg weiterlesen