THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

2. Bergungsgruppe

Erstellt von Sebastian Haasch | schon 3754 mal aufgerufen

Team
Gruppenführer N.N.
Gruppenbild 2. Bergungsgruppe
Gruppenfoto
Fahrzeuge
MzKW
Gliederungsbild

Die zweite Bergungsgruppe (Typ B) ist neben einer Grundausstattung – die der Ausstattung der 1. Bergungsgruppe ähnelt – mit zusätzlichen, schwereren Komponenten ausgerüstet; in erster Linie im Bereich der Erzeugung von elektrischer, pneumatischer und hydraulischer Energie und entsprechenden Endgeräten hierzu.

Die zweite Gruppe Typ B verfügt zusätzlich über Hochleistungsgeräte aus dem Anti-Terror-Programm:
– Hebekissen 132 und 65 Tonnen Hubkraft
– Kernbohrgerät
– Plasmaschneidgerät
– Betonkettensäge

Der Einsatz erfolgt weitgehend stationär am Schwerpunkt des Einsatzgeschehens. Die besondere technische Leistungsfähigkeit des neuen Gerätekraftwagens II (GKW II) erfordert die Zuordnung besonders geschulter Maschinisten (für Elektrik, Pneumatik, Hydraulik).

Die 2. Bergungsgruppe rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen, einschließlich Wassergefahren. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadenstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Darüber hinaus unterstützt sie technisch und personell die Fachgruppen der Technischen Züge.

Im einzelnen

  • erkundet die 2. Bergungsgruppe Schadenslagen
  • dringt durch Überwinden oder Wegräumen von Hindernissen zu Schadenstellen vor
  • ortet und rettet Verschüttete und Eingeschlossene
  • transportiert Verletzte aus Gefahrenbereichen
  • führt technische Sicherungsarbeiten durch und legt ggf. einsturzgefährdete Bauwerksteile nieder
  • rettet Tiere und birgt Sachwerte und transportiert diese aus Gefahrenbereichen
  • bekämpft im Rahmen der Bergung besondere Gefahren (z.B. Wasser, Entstehungsbrände etc.)
  • leuchtet Schadenstellen mittels Flutlicht aus
  • baut behelfsmäßige Stege und kleine Brücken
  • räumt Schadenstellen zur Beseitigung anhaltender Störungen