THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

örtliche Gefahrenabwehrgruppe Ölschaden (öGA Öl)

Erstellt von Sebastian Haasch | schon 4201 mal aufgerufen

Team

DSCF1422_kl2

Gruppenführer Jan Eike Lücke

Gruppenfoto
Fahrzeuge
WLF
Anhänger
MLW II
MZB
Schlauchboot
Gliederungsbild

Seit Umsetzung des THW-Neukonzeptes („Komponentenmodell“) zum 01.01.2004 ist in unserem Ortsverband keine Fachgruppe Ölschaden mehr stationiert.

Da wir in den letzten 15 Jahren in unserem Kreis und darüber hinaus zu einem verlässlichen und kompetenten Ansprechpartner in Sachen Ölschadensbkämpfung geworden sind, werden wir auch zukünftig mit unserem gewohnten Leistungsspektrum im Rahmen der örlichen Gefahrenabwehr auf diesem Gebiet tätig sein.

Um den Ausbildungsstand der Helfer zu erhalten, wird dieses Thema auch weiterhin „auf dem Stundenplan“ stehen.
Als Patenortsverband für die Fachgruppe Ölschaden des OV Lübeck werden wir auch an gemeinsamen Ausbildungen und Übungen mit dem Großgerät des THWs teilnehmen.

Tätigkeiten in der Ölschadensbekämpfung:

  • Umfüllen von Mineralöl und ggf. Zwischenlagerung in mobilen Schnellmontagbehältern
  • Aufnahme von ausgelaufenem Mineralöl von Wasserflächen, Verkehrswegen etc.
  • Auffangen- und Abpumpen von ausgelaufenem Mineralöl
  • Abdichten von Leckstellen an Mineralöltransport- und lagerbehältnissen
  • Abdichten von Kanaleinläufen und Schachtdeckeln
  • Reinigen von kontaminiertem Gerät und Ausstattung (Dekon G)
  • Stauen und Kanalisieren von frei fließendem Mineralöl durch Ölsperren auf stehenden und fließenden Gewässern