THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

Wilo-Drain TP…-AM

Erstellt von Malte Westphal | schon 3420 mal aufgerufen

Bauart:

Abwasser-Tauchmotorpumpe für den mobilen Einsatz

Einsatz:

Mobiler Einsatz zur Förderung von Schmutz- und Drainagewasser sowie fäkalienhaltigem Abwasser, kommunaler und industrieller Abwässer auch mit langfasrigen Bestandtteilen bei

* Haus- und Grundstücksentwässerung

* Abwasser- und Wasserwirtschaft

* Umwelt- und Klärtechnik

* Industrie- und Verfahrenstechnik

* Katastrophenschutz

* Löscheinsatz

Typenschlüssel:

z. B.: Wilo-Drain TP 80 E 160/17-AM

TP Tauchmotorpumpe

80 Nennweite [mm]

E Einkanallaufrad

160 Nenndurchmesser des Laufrades [mm]

17 Leistung P2 [kW] (=Wert/10 = 1,7 kW)

A CEE-Stecker und Schwimmerschalter

M Mobile Ausführung mit Transportwagen

Besonderheiten/Produktvorteile:

* Mobiler Einsatz durch Einbau der Pumpe in einen Transportwagen

* Überflutbar

* Geringes Gewicht

* Lösbares Anschlusskabel

* Längswasserdichte Kabeleinführung

* Serienmäßig mit verstopfungsfreier Mantelstromkühlung

* Korrosionsbeständig (z. B. Schwimmbadwasser, Salzwasser, usw.)

* Verschleißarm

* Patentierte verstopfungsfreie Hydraulik

Technische Daten:

* Netzanschluss: 3~400 V, 50 Hz

* Betriebsart ein- und ausgetaucht: S1 oder S3 25%

* Schutzart: IP 68

* Isolationsklasse: F

* Max. Medientemperatur: 3 – 40 °C

* Freier Kugeldurchgang: 80 bzw. 95 mm

* Max. Tauchtiefe: 20 m

Ausstattung/Funktion:

* Transportwagen

* Thermische Motorüberwachung

* Dichtigkeitsüberwachung im Motor

* CEE-Stecker inkl. Drehrichtungskontrolle und -anzeige

* Schwimmerschalter

* Mantelstromkühlung

Beschreibung/Konstruktion:

Abwasser-Tauchmotorpumpe als überflutbares Blockaggregat mit Transportwagen für die mobile Nassaufstellung.

Hydraulik

Der druckseitige Abgang ist als horizontale Flanschverbindungen DN 80 bzw. DN 100 ausgeführt. Serienmäßig ist hier ein 90 °-Bogen mit einer Storz-Festkupplung Größe B bzw. A montiert. Als Laufradform kommen Einkanallaufräder zum Einsatz.

Motor

Trockenläufermotoren mit serienmäßiger verstopfungsfreier Mantelstromkühlung. Durch diese wird die Abwärme direkt an das Fördermedium abgegeben. Dadurch können diese Aggregate eingetaucht und ausgetaucht im Dauer- oder Aussetzbetrieb eingesetzt werden.

Des weiteren ist der Motor mit einer Dichtigkeitsüberwachung und einer thermischen Motorüberwachung ausgestattet. Zum Schutz des Motors vor Medieneintritt ist eine Dichtkammer vorhanden. Das verwendete Füllmedium ist potenziell biologisch abbaubar und unbedenklich für die Umwelt.

Die Kabellänge für das Anschlusskabel und den Schwimmerschalter beträgt 10 m. Das Anschlusskabel ist mit einem CEE-Stecker ausgerüstet.

Abdichtung:

Die medium- und pumpenseitige Abdichtung wird über zwei drehrichtungsunabhängige Gleitringdichtungen realisiert.

Werkstoffe:

* Transportwagen: Edelstahl 1.4301

* Pumpengehäuse: PUR

* Laufrad: PUR

* Welle: Edelstahl 1.4404

* Pumpenseitige Geitringdichtung: SiC/SiC

* Motorseitige Geitringdichtung: C/Cr

* Statische Dichtung: NBR

* Motorgehäuse: Edelstahl 1.4404

Lieferumfang:

* Anschlussfertige Pumpe im Transportwagen

* 10 m Anschlusskabel mit CEE-Stecker

* Schwimmerschalter

* Storz-Festkupplung

* Einbau- und Betriebsanleitung

Zubehör:

* Flachabsaugung

* Druckschläuche mit Loskupplung Größe Storz B oder Storz A

Quelle: www.wilo.de

Anzahl Fachgruppe WP OV Bad Segeberg: 6x  (6x LKW WP)

– 2x Tauchpumpe 2200l/min

– 2x Tauchpumpe 2700l/min

– 2x Tauchpumpe 1500l/min