Archiv der Kategorie: Einsätze

Einsatz Nr. 15-16/22: Unterstützung Land Schleswig-Holstein, Umbau Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine

Bad Segeberg, 26.03.2022. Auch an diesem Wochenende unterstützten wieder bundesweit die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW), die Hilfsmaßnahmen für Geflüchtete aus der Ukraine. Der Schwerpunkt liegt weiterhin auf der Instandsetzung und Einrichtung von Notunterkünften und der Unterstützung bei der Vorbereitung von Hilfstransporten. Einsatz Nr. 15-16/22: Unterstützung Land Schleswig-Holstein, Umbau Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine weiterlesen

Einsatz Nr. 7-12/22: Unterstützung Kreis Segeberg, Gestellung und Aufbau von Betten für Geflüchtete aus der Ukraine

Bad Segeberg/Borstel, 10.03-15.03.2022. Bundesweit sind Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) aktiv, um bei Hilfsmaßnahmen für Geflüchtete aus der Ukraine zu unterstützen. Der Schwerpunkt liegt in vielen Bundesländern auf der Instandsetzung und Einrichtung von Notunterkünften und der Unterstützung bei der Vorbereitung von Hilfstransporten. Einsatz Nr. 7-12/22: Unterstützung Kreis Segeberg, Gestellung und Aufbau von Betten für Geflüchtete aus der Ukraine weiterlesen

Einsatz Nr. 40/21: Hochwasser Rheinland-Pfalz

Einsatz Nr. 40/21
von 02.09.2021 07:00
bis 10.09.2021 10:00
Ort Ahrweiler/Nürburg
Helfer 7
Fahrzeuge MzKW, MTW O
Gerät Fachdienstausstattung FGr N
Anforderer THW/Land Rheinland-Pfalz
Zusammenarbeit mit  
weitere Infos
 

Update 10.09.2021. Nach genau 216 Stunden Einsatz sind die sieben Helfer des Technischen Hilfswerks wieder zurück in ihrer Heimatstadt Bad Segeberg. Mitgebracht haben sie Eindrücke, die sie so schnell nicht vergessen werden. Einsatz Nr. 40/21: Hochwasser Rheinland-Pfalz weiterlesen

Einsatz Nr. 37-38/21: Erneut heftiger Starkregen im Süd-Westen des Kreises

Einsatz Nr. 37-38/21
von 26.07.2021 00:10
bis 26.07.2021 06:00
Ort Bad Segeberg, Struvenhütten
Helfer 21
Fahrzeuge MTW-ZTr, MLW IV-WP, LKW-Lbw-WP, Börger-Pumpe
Gerät Tauchpumpen
Anforderer Feuerwehr Struvenhütten
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Struvenhütten,
THW Kaltenkirchen
weitere Infos
 

Bad Segeberg, 26.07.2021. Am Sonntagabend hat erneut ein kurzer und heftiger Starkregen Teile des Kreis Segeberg heimgesucht.

Die ersten Notrufe gingen aus Lentföhrden ein. Hier meldeten die Bürger zahlreiche Keller unter Wasser. In der Straße „Zur Waldburg“ fielen 8 Eichen mit einem Stammdurchmesser von 1,5 Meter dem Unwetter zum Opfer und versperrten die Durchfahrt. Diese Einsatzstelle wurde über mehrere Stunden geräumt.
Im Verlauf war in diesem Bereich das komplette Amt Kaltenkirchen-Land sowie die dazugehörige Führungsgruppe mit knapp 150 Einsatzkräften im Einsatz. Einsatz Nr. 37-38/21: Erneut heftiger Starkregen im Süd-Westen des Kreises weiterlesen

Einsatz Nr. 24-32/21: Arbeitsreicher Mittwoch für die Einsatzkräfte im Kreisgebiet

Einsatz Nr. 24-32/21
von 30.06.2021 19:51
bis 01.07.2021 16:00
Ort Bad Segeberg, Stuvenborn
Helfer 23
Fahrzeuge MTW-ZTr, GKW, MLW IV-WP, LKW-Lbw-WP, Börger-Pumpe
Gerät Tauchpumpen
Anforderer Feuerwehr Bad Segeberg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Bad Segeberg,
Feuerwehr Wahlstedt,
Feuerwehr Stuvenborn,
THW Kaltenkirchen,
THW Elmshorn
weitere Infos
 

Bad Segeberg, 30.06.-01.07.2021. Das die bereits angekündigte zweite Unwetterlage am Mittwoch, den Kreis Segeberg noch stärker treffen würde als den Tag zuvor, war wohl vielen, nach den Unwettereinsätzen am Dienstag, nicht bewusst.

Am Mittwoch erreichte das Tief „Xero“ mit 60l-80l/qm den Kreis Segeberg und sorgte in vielen Teilen für lange Einsätze der Hilfsorganisationen.

Von Mittwoch, den 30.06.2021 12:00 Uhr bis zum Donnerstagmorgen, den 01.07.2021 um 9:00 Uhr verzeichnete die Kooperative Regionalleitstelle West insgesamt 193 wetterbedingte Einsätze im Kreis Segeberg.

Die ersten Einsätze gab es im Amt Bornhöved. Im Verlauf der Mittagsstunden ging es dann aber für immer mehr Feuerwehrkameradinnen und Kameraden zu ihrer örtlichen Feuerwache. Die Schwerpunkte lagen im Bereich Stuvenborn/ Sievershütten, Wiemersdorf/ Bad Bramstedt und in Bad Segeberg.
Einsatz Nr. 24-32/21: Arbeitsreicher Mittwoch für die Einsatzkräfte im Kreisgebiet weiterlesen

Einsatz Nr. 04/20: Aufwendige Tierrettung am Segeberger Kalkberg

Einsatz Nr. 04/20
von 25.07.2020 11:30
bis 25.07.2020 15:45
Ort Bad Segeberg, Kalkberg
Helfer 4
Fahrzeuge GKW
Gerät Arbeitsschutzausstattung,
Rollgliss,
Atemschutzausstattung
Anforderer Feuerwehr Bad Segeberg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Bad Segeberg,
THW Wahlstedt
weitere Infos
 

Bad Segeberg, 25.07.2020. Ein besorgter Bürger meldete sich am Samstagmittag bei der Polizeistation Bad Segeberg. Ein Tier sei in den Burgbrunnen der ehemaligen Siegesburg am Segeberger Kalkberg gefallen. Der Polizeibeamte leitete den Sachverhalt an die zuständige Rettungsleitstelle Holstein weiter, die wiederum den Einsatzleiter vom Dienst Mark Zielinski verständigte.

Dieser machte sich auf den Weg, um sich ein Bild von der Lage zu verschaffen. Vor Ort wurde der Einsatzleiter dann vom Anrufer am Fuße des Berges in Empfang genommen und beide machten sich zu Fuß auf den Weg zur Einsatzstelle.

Auf der Aussichtsplattform angekommen konnte man zwar nichts erkennen, jedoch waren aus dem Brunnen, der sich an der Abbauwand zur Seite des Freilichttheaters befindet Tierlaute wahrnehmbar. Durch weitere Erkenntnisse sollte es sich bei dem Tier um einen Jungvogel, der seit langem am Berg lebenden Uhus handeln. Der Einsatzleiter entschied sich, “Staffelalarm” für die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg auszulösen, um für weitere Maßnahmen Material und Personal vor Ort zu haben.
Einsatz Nr. 04/20: Aufwendige Tierrettung am Segeberger Kalkberg weiterlesen

Einsatz 08/19: Logistische Unterstützung Waldbrand Lübtheen

Einsatz Nr. 08/19
von 10.07.2019 07:00
bis 12.07.2019 19:00
Ort Hagenow, Rudolstadt
Helfer 2
Fahrzeuge LKW Lbw WP
Gerät
Anforderer THW LV HHMVSH
Zusammen-arbeit mit div. THW OV
weitere Infos

Bad Segeberg/Lübtheen/Rudolstadt, 10.-12.07.2019. Für zwei Helfer des THW Bad Segeberg ging es am Mittwoch nach Hagenow, um den Abbau des Feldlagers in der Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne zu unterstützen.

Am Donnerstag Vormittag wurden acht LKW und zwei Anhängerzüge von unterstützenden THW-Bergungsgruppen aus Hamburg beladen so dass am Nachmittag der erste Verband in Richtung Rudolstadt aufbrach. Kurz vor 23.00 Uhr erreichte dieser den  dortigen Ortsverband. In Rudolstadt werden die Zelte für das Bundesjugendlager 2019 der THW-Jugend e.V. benötigt.
Einsatz 08/19: Logistische Unterstützung Waldbrand Lübtheen weiterlesen