THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

Gemeinsame Ausbildung Wasserförderung

Veröffentlicht am Montag, 17. Oktober 2016 von Malte Westphal | schon 8488 mal aufgerufen

IMG_8592.JPG

Bad Segeberg, 08.10.2016. Nach einer langen Dürreperiode ist ein Flächenbrand auf einem Feld entfacht. Die Löschguppen der eingesetzten Feuerwehren benötigen zur Betankung ihrer Tanklöschfahrzeuge vier provisorische Wasserentnahmestellen, um Ihre Löschfahrzeuge mit Wasser zu betanken. Hierfür wurden die Einsatzkräfte des THW Bad Segeberg mit den Bergungs- sowie den Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen (WP) und Elektroversorgung (E) angefordert, um behelfsmäßige Wasserentnahmestellen zu errichten. Diese sollten an den Regenrückhaltebecken in Strukdorf realisiert werden. Da diese Gewässer an einer vielbefahrenen Straße liegen ist der Eigenschutz und die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

P1010196.JPG

So lautete die Ausgangslage des vergangenen Ausbildungsdienstes des Technischen Zuges des THW Bad Segeberg, indem die Zusammenarbeit aller Fachgruppen auf die Probe gestellt wurde.

Folgende Einsatzaufgaben wurden durch die Gruppen erledigt:

 

Bergungsgruppen B1/B2 und Ortung:
– Sicherung und Erstellen eines EGS-Steges und einer Plattform zum Einbringen der Pumpen
– Sicherung und Erstellen eines 2. Steges und einer Plattform zum Einbringen der Pumpen

Da ein Einsatzende auf Grund der Größe des Brandes nicht zu kalkulieren war, musste ein ausleuchten der Einsatzstelle sichergestellt werden.

Wasserschaden/Pumpen:
– Befüllen von Gegengewichten für die Plattformen.
– Errichten von 4 Tankplätzen für die Betankung der Löschfahrzeuge.

Elektroversorgung:
– Elektroversorgung der Beleuchtung und der Pumpen sichergestellt.

IMG_8589.JPGIMG_8592.JPGP1010059.JPGP1010105.JPGP1010139.JPGP1010154.JPGP1010162.JPGP1010163.JPGP1010196.JPGP1010175.JPG
 
 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 17. Oktober 2016 um 14:32.

//

Kommentar schreiben