THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

Hydraulischer Rettungssatz Schere/Spreizer 2. Bergung

Erstellt von Malte Westphal | schon 6326 mal aufgerufen

schere1Der Hydraulische Rettungssatz dient unter anderem zum Befreien von eingeklemmten Personen nach einem Verkehrsunfall. Desweiteren wird diese Gerätschaft zum Retten und Bergen von Verschütteten aus Trümmern eingesetzt. Die Ausrüstung hierzu besteht aus mehreren Komponenten.

Alle folgenden Angaben beziehen sich auf Geräte der Firma Weber-Hydraulik:
Hydraulikaggregat: Modell E 45 L
Spreizer: Modell SP 50
Schere: Modell S 180

  • Das Hydraulikaggregat ist der Antrieb der hydraulischen Rettungsgeräte. Es erzeugt einen Öldruck von 630 bar; dieser wird über die auf einer Haspel aufgerollten Schläuche auf die angeschlossenen Geräte übertragen.
  • Der Spreizer dient dazu, ineinander verkeilte Fahrzeugteile mit großer Kraft (max. 140 kN) zu trennen. Dazu können die Schenkel bis zu 82 cm auseinander gefahren werden.
  • Mit der Schere können Karosserieteile wie z.B. Dachholme oder Bleche problemlos geschnitten werden, jedoch nicht gehärtete Materialien wie Pedale, Lenksäule oder Stoßdämpfer. Für diese Fälle gibt es einen Pedalschneider. Die Maulweite der Schere beträgt 18,5 cm.

Anzahl: 1x MzKW