THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

Bereichsausbildung für Atemschutzgeräteträger Teil 2-CBRN

Veröffentlicht Dienstag, 09. April 2019 von Malte Westphal | schon 1772 mal aufgerufen

9d562ca9-a78a-40a1-b3d8-a6f4a8d4d5ed.JPG

Bad Segeberg, 05.04.-07.04.2019. Am vergangenen Wochenende fand unter der Leitung von Bereichsausbilder Thomas Puls die erste Bereichsausbildung für Atemschutzgeräteträger Teil 2 – CBRN statt. In 14 Stunden theoretischem Teil wurden die ausgebildeten Atemschutzgeräteträger eingeführt in die besonderen Gefahren, die von Chemischen, Biologischen, Radioaktiven und Nuklearen Materialien ausgehen können.
mehr lesen »

 

Kategorie: Ausbildung | Kommentare deaktiviert für Bereichsausbildung für Atemschutzgeräteträger Teil 2-CBRN

Bereichsausbildung Atemschutz 02/2018

Veröffentlicht Donnerstag, 01. November 2018 von Malte Westphal | schon 1737 mal aufgerufen

eb6f07fd-e126-4ca8-b6b8-f4524d3d0192.JPG

Bad Segeberg, 26.-28.10.2018. Die bereits zweite Bereichsausbildung Atemschutzgeräteträger im Regionalbereich Neumünster wurde in diesem Jahr Ende Oktober im Ortsverband Bad Segeberg durchgeführt. 14 THW-Einsatzkräfte aus den Ortsverbänden Bad Segeberg, Kaltenkirchen, Neumünster, Heide und Pinneberg nahmen an der Ausbildung teil.

Der Bereichsausbilder Atemschutz unseres Ortsverbandes, erläuterte den Helfern die Notwendigkeit des Atemschutzes im Technischen Hilfswerk, sowie das Hintergrundwissen zu Atmung, Luft und Technik und bildete sie nach den Maßgaben der THW-Dienstvorschrift 7-Atemschutz aus.
mehr lesen »

 

Kategorie: Ausbildung | Kommentare deaktiviert für Bereichsausbildung Atemschutz 02/2018

Bereichsausbildung und Fortbildung Atemschutz 02/2014

Veröffentlicht Dienstag, 04. November 2014 von Malte Westphal | schon 7723 mal aufgerufen

IMG_9245.JPG

Bad Segeberg, 25.10.2014. Die bereits zweite Bereichsausbildung Atemschutzgeräteträger im Geschäftsführerbereich Neumünster (ehemals Itzehoe) in diesem Jahr wurde Ende Oktober im Ortsverband Bad Segeberg durchgeführt. Helfer aus den Ortsverbänden Kaltenkirchen, Neumünster und Wahlstedt nahmen an der Ausbildung teil.

Der Bereichsausbilder Atemschutz unseres Ortsverbandes, Thomas Puls, erläuterte den Helfern die Notwendigkeit des Atemschutzes im Technischen Hilfswerk, sowie das Hintergrundwissen zu Atmung, Luft und Technik und bildete sie nach den Vorschriften der THW-Dienstvorschrift 7-Atemschutz aus.
mehr lesen »

 

Kategorie: Ausbildung | Keine Kommentare »

Einsatz 06/14: FeuGr Elmshorn Beethovenstraße

Veröffentlicht Dienstag, 24. Juni 2014 von Malte Westphal | schon 3807 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 06/14
von 22.06.2014 04:30
bis 22.06.2014 10:15
Ort Elmshorn
Helfer 12
Fahrzeuge MTW ZTr, GKW I
Gerät Atemschutzgerät
Anforderer FF/THW Elmshorn
Zusammen-arbeit mit FF Elmshorn
THW Elmshorn
THW Itzehoe
THW Barmstedt
THW Pinneberg
THW Norderstedt
THW Hamburg
weitere Infos
NDR.de

Foto: THW OV Pinneberg

Elmshorn, 22.06.2014. In den frühen Morgenstunden des Sonntages wurden die Einsatzkräfte des THW Bad Segeberg zur Unterstütung der Kameraden des THW Elmshorn alarmiert. Auf Grund eines  Großbrandes in einem achtstöckigen Wohnblock in der Beethovenstraße in Elmshorn wurden dringend weitere Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle benötigt. In der Innenstadt stand der Dachstuhl bzw. die Dachfläche ca. 1000 m² im Vollbrand. Gegen 04:30 Uhr wurde durch die Rettungsleitstelle Holstein der Vollalarm für unsere Einsatzkräfte ausgelöst.

Vor Ort wurden die örtlichen Wehren durch weitere Sicherungstrupps unter schwerem Atemschutz unterstützt. Insgesamt befanden sich zu Spitzenzeiten über 430 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und THW im Einsatz. Auch weitere THW-Ortsverbände aus Pinneberg, Norderstedt, Barmstedt, Itzehoe und Hamburg wurden nach und nach in den Einsatz geholt, da die Einsatzdauer unter Atemschutz nicht abzusehen war.
mehr lesen »

 

Kategorie: Einsätze | Keine Kommentare »

Bereichsausbildung Atemschutz 1/2014

Veröffentlicht Sonntag, 06. April 2014 von Thomas Puls | schon 2430 mal aufgerufen

IMG_0068.JPG

Bad Segeberg, 21.03.-24.03.2014 Am vergangenen Wochenende fand die erste Bereichsausbildung für Atemschutzgeräteträger im Jahr 2014 statt. Es nahmen fünf Kameraden aus den Ortsverbänden Kaltenkirchen und Neumünster teil. Höhepunkt war wieder einmal der Personentransport über den Segeberger Kalkbergfelsen, der den Helfern einiges abverlangte.
mehr lesen »

 

Kategorie: Ausbildung | Kommentare deaktiviert für Bereichsausbildung Atemschutz 1/2014

Bereichsausbildung Atemschutz 01/13

Veröffentlicht Freitag, 12. April 2013 von Thomas Puls | schon 2969 mal aufgerufen

IMAG0064.jpg

Bad Segeberg. Am 18.,19. und 28.10.2013 fand in unserem Ortsverband eine Bereichsausbildung für Atemschutzgeräteträger statt.

Unter der Leitung des Bereichsausbilders Atemschutz des THW Bad Segeberg, Thomas Puls lernten vier Kameraden aus dem OV Norderstedt und drei aus dem OV Bad Segeberg im theoretischen und praktischen Ausbildungsteil den Umgang mit dem schweren Atemschutzgerät.

Die Ausbildung nach den Vorschriften der THW-Dienstvorschrift 7-Atemschutz, basiert auf der Feuerwehrdienstvorschrift 7 (FwDV 7). In vernebelten Containern und Schächten mussten die Helfer viele Aufgaben meistern. Auch stand dieses Jahr wieder der Transport von Verletzten rund um den Kalkbergfelsen auf dem Plan. So waren die Helfer gut vorbereitet auf die abschließende Belastungsübung in der Kreisfeuerwehrzentrale. Alle Helfer haben die Ausbildung mit Erfolg absolviert.
mehr lesen »

 

Kategorie: Ausbildung | Kommentare deaktiviert für Bereichsausbildung Atemschutz 01/13

Bereichsausbildung Atemschutzgeräteträger 01/2009

Veröffentlicht Dienstag, 24. März 2009 von Malte Westphal | schon 3210 mal aufgerufen

p3070151Bad Segeberg, 09.03.2009 Die erste Bereichsausbildung Atemschutzgeräteträger im Geschäftsführerbereich Itzehoe im Jahre 2009 wurde vom 06.03., 07.03.. und 09.03.2009 im Ortsverband Bad Segeberg durchgeführt. Helfer aus den Ortsverbänden Bad Segeberg, Norderstedt und Wahlstedt nahmen an der Ausbildung mit Erfolg teil.

Der Bereichsausbilder Atemschutz unseres Ortsverbandes, Thomas Puls, erklärte den Helfern die Notwendigkeit des Atemschutzes im Technischen Hilfswerk, sowie das Hintergrundwissen zu Atmung, Luft und Technik und bildete sie nach den Vorschriften der THW-Dienstvorschrift 7-Atemschutz aus.

mehr lesen »

Kategorie: Ausbildung | Keine Kommentare »

Atemschutzüberwachungstafel

Veröffentlicht Sonntag, 11. Januar 2009 von Malte Westphal | schon 2526 mal aufgerufen

regis-300500Die neue Dräger REGIS® 300 ist eine handliche und robuste Tafel zur ständigen
Überwachung von Atemschutz-Geräteträgern, die sich im Einsatz befinden. So ist eine einfache Kontrolle der Einsatzzeiten sowie die automatische Zwischenalarmierung -nach Ablauf von fest definierten Zeiten- möglich.
Denn: Einsatzkontrolle kann lebensrettend sein!

Überwachung
Mit der Dräger REGIS® 300 können drei Einsatzteams mit jeweils bis zu drei Geräteträgern
gleichzeitig überwacht werden. Dazu ist die Tafel mit drei beleuchtbaren Display-
Kurzzeit-Uhren ausgestattet, die rückwärts zählend den Ablauf der Einsatzzeit anzeigen.
Sollte während eines Einsatzes ein kurzzeitiges Entfernen von der Tafel notwendig
sein, kann ein externer Signalgeber mit der Tafel verwendet werden. Das serienmäßig in
der Tafel integrierte Sendemodul ermöglicht dann die Weiterleitung der Alarmsignale in
einer Entfernung von bis zu 40 Metern. Die Echtzeit kann per Knopfdruck kurzzeitig
im 3. Display abgefragt werden. Zur besseren Sichtbarkeit bei Rauch oder im Dunkeln
kann man außerdem per Knopfdruck die Beleuchtung der Anzeigen aktivieren.

Alarmierung
Wenn die Einsatzzeit abgelaufen ist, warnt ein elektronischer Signalgeber im Gerät
mit einem deutlich hörbaren Dauer-Signalton und einem zusätzlichen visuellen Alarm
über die blinkende LED-Leuchte des betroffenen Einsatztrupps. Dieser akustische und visuelle Alarm erscheint zusätzlich auch nach 1/3 und 2/3 der abgelaufenen Zeit als Zwischenwarnung – so wie es in der Deutschen Feuerwehrdienstvorschrift 7 vorgeschrieben ist. Die Einsatzzeit der Tafeln ist werkseitig auf 30 Minuten eingestellt, kann aber per Knopfdruck einfach und schnell im 10- oder 1-Minuten-Takt verändert werden.

Dokumentation
Das mit international verständlichen Symbolen versehene, in die Tafel integrierte Beschriftungsfeld, kann zur Dokumentation der Einsatzdaten genutzt werden. Neben der Überprüfung der Einsatzzeit haben Sie auch die Möglichkeit, die Daten der Einsatzkräfte
wie Namen, Atemschutzgerät, Flaschendruck sowie Start und errechnetes Ende des Einsatzes zu dokumentieren. Die Daten werden einfach auf der per Klemmleiste zu befestigenden Beschriftungsfolie eingetragen und können damit dann später abgeheftet werden.

Farbige Namensschilder – die Farben sind den verschiedenen Atemschutzgeräte-
Typen zugeordnet – können außerdem mit Daten der Geräteträger versehen werden.

Kategorie: | Keine Kommentare »