THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

Dienstbetrieb vorerst eingestellt – Einsatzbereitschaft sichergestellt!

Veröffentlicht am Mittwoch, 18. März 2020 von Axel Gülzow | schon 692 mal aufgerufen

Um während der Coronavirus-Pandemie weiterhin einsatzfähig zu bleiben und im Notfall anderen Menschen helfen zu können, stellt auch das THW Bad Segeberg seinen regulären Dienstbetrieb bis auf weiteres ein. So soll die eigene Helferschaft vor einer Ansteckung geschützt werden, damit im Einsatzfall ausreichend Kräfte zur Verfügung stehen.

Covid-19 ist das derzeit vorherrschende Thema. Natürlich beobachtet und bewertet auch das Technische Hilfswerk (THW) die Lage aufmerksam und intensiv. Derzeit geht es hauptsächlich darum, Ansteckungsketten zu unterbrechen und die Ausbreitung des Virus so zu verlangsamen. Als Zivilschutzorganisation des Bundes ist es unsere Aufgabe, in Zusammenarbeit mit anderen Einsatzorganisationen die Bevölkerung zu schützen.

Um dieses auch während der Corona-Krise zu gewährleisten und die Einsatzfähigkeit aufrecht zu erhalten, reduziert auch der THW-Ortsverband Bad Segeberg den Dienstbetrieb vorerst auf das Nötigste. Nur so kann das Ansteckungsrisiko für die eigenen Helfer auf ein Minimum reduziert und die Einsatzfähigkeit aufrechterhalten werden. Der Schutz der Gesundheit unserer Helferinnen und Helfer hat bei uns oberste Priorität.

Durch die Einstellung bzw. Reduzierung des Dienstbetriebes lassen sich die Gesundheit unserer eigenen Mannschaft und damit auch die unserer Familien und Angehörigen am besten schützen. Bis auf weiteres entfallen daher im OV Bad Segeberg die regulären Aus- und Fortbildungsdienste und auch Jugenddienste.

Lediglich einige wenige Dienste, welche für die unmittelbare Sicherstellung der Einsatzfähigkeit wichtig sind, werden durch die Führung wahrgenommen.

Immer gerne gesehen sind Menschen, die an einer Mitarbeit im THW interessiert sind. Momentan möchten wir diese Menschen jedoch bitten, vorerst auf einen persönlichen Besuch unser Dienststelle zu verzichten und für eine erste Kontaktaufnahme eine E-Mail an ov-bad-segeberg[at]thw.de zu wählen.

Informationen zur aktuellen Lage in Schleswig Holstein und Deutschland erhalten Sie auf den Seiten des Robert Koch Instituts (RKI), des Bundesministeriums für Gesundheit, des Bundesministeriums des Innern sowie auf den entsprechenden Seiten der schleswig-holsteinischen Landesregierung.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keinerlei Fragen rund um das Coronavirus beantworten.

Beim Verdacht einer Infektion wenden Sie sich umgehend telefonisch an den ärztlichen Bereitschaftsdienst: 116 117

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 18. März 2020 um 21:21.

//