THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

Neue Fachgruppe: Elektroversorgung (FGr E) in Dienst gestellt

Veröffentlicht am Freitag, 22. April 2016 von Malte Westphal | schon 3615 mal aufgerufen

DSCF1860.JPG

Bad Segeberg, 16.04.2016. Der erste Einsatz, der seit Anfang August des letzten Jahres in unserem Ortsverband neu dislozierten Fachgruppe Elektroversorgung (FGr E) liegt zwar schon einige Tage zurück, ist jedoch für die THW-Einsatzkräfte der Kalkbergstadt etwas ganz besonderes. Am 28.08.2015 war es soweit, dass THW-intern der Antrag unseres OV auf eine weitere Fachgruppe offiziell durch die THW-Leitung genehmigt wurde. Nur einen Tag später folgte der erste Einsatz, im Rahmen des Aufbaus einer Flüchtlingsunterkunft in der Scholz-Kaserne in Neumünster.

IMG_5872~0.JPG

In Zeiten von kritischen Infrastrukturen (KRITIS) und einer Vielzahl von Einsätzen in den vergangenen Jahren mit der dem OV Bad Segeberg, vormals für die 2. Bergungsgruppe Typ B zugewiesenen Netzersatzanlage, stellte der OV den Antrag auf Erweiterung des Technischen Zuges um eine zusätzliche Fachgruppe. Zum Zeitpunkt der Antragstellung verfügte eine Vielzahl von ehrenamtlichen Einsatzkräften über die berufliche Qualifikation der Elektrofachkraft. Diese Anzahl baut sich zum heutigen Zeitpunkt weiter aus.

In den vergangenen Monaten hat das THW Bad Segeberg in die weitere Qualifikation seiner Helfer investiert. So konnten unter anderem umfangreiche Teile der festgeschriebenen Fachdienstausstattung der FGr E beschafft werden und die Helfer weiter, durch Lehrgänge an der THW-Bundesschule für ihre Aufgabe qualifiziert und vorbereitet werden.

Aufgaben der Fachgruppe Elektroversorgung (FGr E) gemäß StAN-THW:

Die Fachgruppe Elektroversorgung (FGr E) betreibt temporäre Stromversorgung mittels Netzersatzanlagen für Schaden- bzw. Einsatzstellen, Notunterkünfte, kommunalen Energieversorgungsanlagen, Einrichtungen und Betriebe öffentlichen Interesses sowie für andere Bedarfsträger. Sie führt zur Behebung von Gefahren und Notständen unaufschiebbare Reparaturarbeiten an elektrischen Versorgungsanlagen durch.

Im THW-Auslandseinsatz übernimmt sie Aufgaben aus ihrem gesamten Leistungsspektrum.

DSCF1848.JPG

Die Fachgruppe Elektroversorgung (FGr E) ist das „mobile Elektrizitätswerk“ des THW. Mit ihrem leistungsfähigen Stromerzeuger kommt sie dort zum Einsatz, wo vorübergehend größerer Energiebedarf zu decken ist. Neben der Strom-Erzeugung und -Einspeisung sind die Spezialisten dieser Gruppe in der Lage, zur Unterstützung der Energie-Versorgungsunternehmen (EVU) Reparaturen auf der Mittel- und Niederspannungsebene vorzunehmen, bis hin zum Übergabepunkt (Hausanschluss).

An dieser Schnittstelle schließt dann das Aufgabenfeld der FGr Infrastruktur an.
Die FGr E arbeitet grundsätzlich eng mit den zuständigen EVU, Netz- bzw. Anlagenbetreibern und nach deren Weisung zusammen.

DSCF1715.JPGDSCF1718.JPGDSCF1738.JPGIMG_5773.JPGDSCF1785.JPGDSCF1786.JPGDSCF1789.JPGDSCF1795.JPGDSCF1799~0.JPGIMG_5872~0.JPGDSCF1832~0.JPGDSCF1844.JPGDSCF1848.JPGDSCF1854.JPGDSCF1858.JPGDSCF1860.JPGDSCF1863.JPGIMG_6204.JPG
 
 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 22. April 2016 um 15:07.
Letzte Aktualisierung am Sonntag 29. Mai 2016 um 22:21 durch Malte Westphal.

//

Kommentar schreiben