THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

THW-Jugend Bad Segeberg erneut Vize-Landesmeister

Veröffentlicht am Dienstag, 04. September 2018 von Axel Gülzow | schon 410 mal aufgerufen

IMG_6444.JPG

Bad Segeberg/Selker Noor, 02.09.2018. Wo in grauer Vorzeit sich die Wikinger „Gute Nacht“ gesagt haben, nämlich nur einen Kilometer von Haithabu entfernt, trafen sich am Wochenende die Schleswig-Holsteinischen THW-Jugendgruppen zum Wettkampf.

Die „THWikinger“ treten alle zwei Jahre zum Wettstreit gegeneinander an, der Sieger fährt als Vertreter seines Landes zum Bundeswettkampf.

EPSN0040~0.JPG

Auch der diesjährige Landesvergleich bot wieder allerlei Herausforderungen für die Jungs und Mädchen – auch aus Bad Segeberg.
Die Kalkbergstädter waren mit 8 Teilnehmern plus zwei „Reservespielern“ an den Jugendzeltplatz am „Selker Noor“ angereist – bereits am Abend vorher, um beim gemütlichen Beisammensein schon mal die Gegner unter die Lupe zu nehmen.

Am Sonntag Vormittag galt es dann, innerhalb der gesetzten Frist von zwei Stunden insgesamt neun Aufgaben aus dem gesamten THW-Spektrum abzuarbeiten. Von Beleuchtung der „Einsatzstelle“ über das Lenzen eines „Kellers“ sowie dem Retten einer „verletzten und verschütteten Person“ bis hin zu einem Fragebogen, der viel Allgemeinwissen, aber auch THW-Kenntnisse abverlangte, waren die Kiddies voll gefordert. Aber nicht überfordert, das zeigt das Ergebnis:

Haarscharf hinter den Teenies aus Norderstedt schafften die Lütten Bad Segeberger den zweiten Platz.

EPSN0032.JPG

Die Bad Segeberger Jugendlichen waren mit einer einzigen Unterbrechung jahrelang unangefochtene Sieger der Landesausscheide und hatten jeweils im darauffolgenden Jahr den Norden auf Bundesebene vertreten. Als bestes Ergebnis dort hatten die Jugendlichen 2008 in Trier den bundesweit vierten Platz erkämpft und waren nur knapp am Treppchen gescheitert.

Beim Landeswettkampf 2013 Jahren war die THW-Jugend aus Bad Segeberg sogar mit zwei Mannschaften vertreten gewesen – einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft – und hatten gleich die beiden ersten Plätze für sich reserviert.

23e73195-69ef-470f-b584-a458976d40c3.JPG95cf3a91-3360-42e1-a547-f9528467083d.JPGf20fd1ad-efa2-4e49-8ec9-5a81b58ec831.JPGepsn0007.JPGEPSN0012~1.JPGEPSN0014~0.JPGEPSN0016~0.JPGEPSN0022~1.JPGEPSN0032.JPGEPSN0040~0.JPGIMG_6444.JPG
 
 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 4. September 2018 um 16:54.

//