THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

LKW-Unfall auf der B 205

Veröffentlicht am Montag, 19. März 2001 von Sebastian Haasch | schon 2916 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 07-01
von 19.03.2001 04:48
bis 19.03.2001 06.58
Ort Wahlstedt
Helfer 14
Fahrzeuge GKW I, GKW II
Gerät Seilwinde
Anforderer FFW Wahlstedt
Zusammen-arbeit mit FFW Wahlstedt, Polizei

Wahlstedt, 19.03.2001 Auf der B 205 hatte sich zwischen Wahlstedt und Rickling ein Unfall ereignet. Ein LKW mit Anhänger war bei Schneeglätte von der Fahrbahn abgekommen, wobei die Zugmaschine in den Straßengraben rutschte und der Anhänger umkippte und querliegend die Fahrbahn blockierte, so dass die Bundesstraße voll gesperrt werden musste. Der Fahrer wurde dabei zum Glück nicht verletzt.

Um 4:48 Uhr erfolgte der Alarm durch die Rettungsleitstelle. Nach 10 Minuten verließ der GKW I mit sieben Helfern den Stütz zum Einsatzort. Vor Ort waren bereits die Polizei und die Kameraden der FFW Wahlstedt, die dabei waren, die Unfallstelle auszuleuchten. Sieben weitere Einsatzkräfte wurden mit dem GKW II nachgeführt.

Nach Rücksprache mit der Polizei und dem Einsatzleiter der Feuerwehr bestand unsere Aufgabe nun darin, die Straße soweit passierbar zu machen, dass der gebildete Rückstau aufgelöst und das Zugfahrzeug aus dem Graben geborgen werden konnte.

Da der Anhänger noch mit dem Kupplungsmaul des LKW verbunden war, wurde die Deichsel zunächst vom Gestell des Anhängers getrennt und dieser anschließend mit der Seilwinde des GKW I an den Straßenrand gezogen. Danach wurde die Deichsel an die Seilwinde angeschlagen, vom Zugfahrzeug abgetrennt und ebenfalls beiseite geschafft. Die Straße war somit wieder befahbar.

Um 6:35 Uhr war der Einsatz für uns beendet, um 6:58 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit am Stütz.

Ein kommerzielles Bergungsunternehmen war noch bis in die frühen Mittagsstunden damit beschäftigt, das Zugfahrzeug aus dem Straßengraben zu ziehen. Während der Bergungsarbeiten war die B 205 voll gesperrt, was auch Auswirkungen auf die angrenzende Autobahn 21 hatte.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 19. März 2001 um 16:34.
Letzte Aktualisierung am Sonntag 3. Januar 2010 um 16:45 durch Sebastian Haasch.

//

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Antwort zu hinterlassen.