THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

Einsatz Nr. 04/19: Ölschaden Gewässer in Henstedt-Ulzburg

Veröffentlicht am Dienstag, 02. April 2019 von Malte Westphal | schon 467 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 04/19
von 30.03.2019 14:49
bis 30.03.2019 20:00
Ort Henstedt-Ulzburg
Helfer 17
Fahrzeuge MTW ZTr, MzKW, MTW-OV, WLF ÖGA
Gerät Sorbentmaterial,
Arbeitsschutzausstattung,
Ölbindemittel
Anforderer Feuerwehr Henstedt-Ulzburg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Henstedt-Ulzburg,
THW Kaltenkirchen
weitere Infos

P1020408.JPG

Bad Segeberg/Henstedt-Ulzburg, 30.03.2019. Die Freiwillige Feuerwehr Henstedt-Ulzburg wurde zu einem Ölschaden auf einer Au nahe der Beckerbergstrasse alarmiert. Ein über ca. 500 Meter ausgedehnnter Krafstoffteppich war durch einen Einlauf auf das Gewässer geflossen.

Um die Gefahr für die Umwelt zu minimieren, musste das weitere Abfließen unterbunden und der vermeintliche Dieselkraftstoff aufgenommen werden. Die Einsatzkräfte des THW Bad Segeberg mit der Örtlichen Gefahrenabwehrgruppe Ölschaden (ÖGA ÖL) wurden hinzugezogen.

P1020413.JPG

Das Öl lief durch einen Kanal der Oberflächenentwässerung in den Bach der im Endeffekt in die Pinnau mündet. Die Genaue Herkunft ist nicht eindeutig geklärt. Die genaue Menge kann nicht benannt werden. Das Regenwassernetz wurde durch die Feuerwehr gespült. Mit Sorbentsperren wurden insgesamt 7 Sperrstufen errichtet, um das weitere Ausbreiten des Schadstoffes auf dem Gewässer zu unterbinden und mit mehreren Säcken Ölbindewürfeln gesichert. Die Einsatzkräfte des THW Kaltenkirchen unterstützten, als örtlich zuständige THW-Einheit mittels Zugtrupp das Einsatzgeschehen.

P1020391.JPGP1020394~0.JPGP1020396.JPGP1020398.JPGP1020405.JPGP1020408.JPGP1020410.JPGP1020413.JPGP1020416.JPGP1020424.JPG
 


 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 2. April 2019 um 17:35.

//