THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

Einsatzarchiv | Alle Einsätze in der tabellarischen Übersicht »

Einsatz Nr.16-18/18: Nach Brand in Lensahn, Kliniken und Infrastruktur mit THW-Strom versorgt

Veröffentlicht Mittwoch, 15. August 2018 von Malte Westphal | schon 170 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 16-18/18
von 14.08.2018 10:30
bis 14.08.2018 23:45
Ort Lensahn/Grömitz
Helfer 6
Fahrzeuge MzKW, NEA I (200 kVA), LKW Lbw WP, NEA II (175 kVA)
Gerät Netzersatzanlagen,
Energieverteiler
Anforderer THW RSt Lübeck
Zusammen-arbeit mit Freiwillige Feuerwehr,
THW
weitere Infos
NDR.de
Lübecker Nachrichten
THW.de

Foto: Thorben Schultz, THW Lübeck

Bad Segeberg/Lensahn,14.08.2018. 188 dankbare junge Patienten – THW sicherte in der Grömitzer Ostseeklinik die abendliche Pizza. Sogar Autogrammwünsche mussten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte erfüllen. Dies ist nur eine Randerscheinung des THW-Strom-Einsatzes nach dem Brand in Lensahn.

Das THW leistete Unterstützung des Einsatzes nach Brand in einem Recyclingbetrieb in der Gemeinde Lensahn (Kreis Ostholstein), in dessen Folge auch eine 110 KV-Leitung abgeschaltet werden musste. Hierdurch hatten über den gesamten Dienstag mehrere tausend Haushalte in den Ostseegemeinden Grömitz, Lenste, Lensterstrand, Kellenhusen und weiteren Gemeinden keinen Strom. Die Autobahn A1 musste während der Löscharbeiten bis in den Nachmittag hinein voll gesperrt werden.

mehr lesen »

 

Kategorie: Einsätze | Kommentare deaktiviert für Einsatz Nr.16-18/18: Nach Brand in Lensahn, Kliniken und Infrastruktur mit THW-Strom versorgt

Einsatz Nr. 13-15/18: FeuGr Bad Segeberg, Rosenstraße, Unterstützung der FF Bad Segeberg

Veröffentlicht Freitag, 22. Juni 2018 von Malte Westphal | schon 818 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 13-15/18
von 20.06.2018 14:33
bis 20.06.2018 23:15
Ort Bad Segeberg
Helfer 8
Fahrzeuge MTW OV, MzKW
Gerät
Anforderer Feuerwehr Bad Segeberg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Bad Segeberg
Kreisfeuerwehr Segeberg
THW Kaltenkirchen
weitere Infos
NDR.de

IMG_6320.JPG

Bad Segeberg, 20.06.2018. Zu einem Vollbrand in einer größeren Lagerhalle ist es am heutigen Mittwoch kurz nach 12 Uhr mittags in dem Gewerbegebiet Rosenstraße in Bad Segeberg gekommen. In den Hallen einer ehemaligen Großküche befanden sich eine Autowerkstatt, ein Küchenstudio sowie ein Bistro. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude geräumt, Personen befanden sich nicht mehr im Gebäude. Trotz der sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen entstand eine weithin sichtbare Rauchentwicklung, über die Nachrichtendienste KATWARN und NINA wurde die Bevölkerung gewarnt, das Gebiet weiträumig zu umfahren und in dem betroffenen Gebiet Fenster und Türen geschlossen zu halten. Gefahr für die Bevölkerung bestand jedoch nicht.

mehr lesen »

 

Kategorie: Einsätze | Kommentare deaktiviert für Einsatz Nr. 13-15/18: FeuGr Bad Segeberg, Rosenstraße, Unterstützung der FF Bad Segeberg

sTHL Nr. 12/18: Bojen setzen für den Naturschutz auf dem Ihlsee

Veröffentlicht Dienstag, 19. Juni 2018 von Malte Westphal | schon 375 mal aufgerufen

20180616_113728.jpg

Bad Segeberg, 16.06.2018. Der Ihlsee in Bad Segeberg steht seit 1950 unter Naturschutz und dieser soll durch die Unterstützung des THW Bad Segeberg erweitert werden.

Über das Strandbad und die anliegenden Wohnhäuser, wird der Ihlsee gerne als Badesee und von Paddlern und Ruderern genutzt. Es gibt jedoch Bereiche im Ihlsee, die besonders schützenswert sind. Dazu zählt z.B. auch die kleine Insel im Südwesten des Sees.
mehr lesen »

 

Kategorie: Einsätze | Kommentare deaktiviert für sTHL Nr. 12/18: Bojen setzen für den Naturschutz auf dem Ihlsee

Einsatz Nr. 07-10/18: Starkregen/Überschwemmungen in Hamburg

Veröffentlicht Montag, 14. Mai 2018 von Malte Westphal | schon 2630 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 07-10/18
von 10.05.2018 17:38
bis 11.05.2018 20:00
Ort Hamburg-Bergedorf
Helfer 9
Fahrzeuge LKW Lbw FGr WP,
Pumpe 5000,
MTW O
Gerät Hochleistungspumpe, Elektrotauchpumpen WILO,
Elektrotauchpumpen Chiemsee
Anforderer Feuerwehr Hamburg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Hamburg
THW HH-Wandsbek
THW HH-Bergedorf
THW HH-Eimsbüttel
THW HH-Mitte
weitere Infos

IMG_5767.JPG

Bad Segeberg/Hamburg, 10.05.-11.05.2018. Heftige Unwetter mit Gewitter, Starkregen und Hagel zogen an Christi Himmelfahrt über die Region Hamburg hinweg und führten rund um die Hansestadt zu Überschwemmungen. 16 THW-Ortsverbände aus vier Bundesländern waren in und um Hamburg herum im Einsatz.

IMG_5933.JPG

Neben Unwetter-Großeinsätzen in Quickborn und Oststeinbek, war ein Einsatzschwerpunkt die Hansestadt Hamburg. Besonders den Stadtbezirk Bergedorf hatte es schwer getroffen. Auf Anforderung der Feuerwehr Hamburg unterstützten eine Vielzahl an THW-Einsatzkräften an mehreren Einsatzstellen in Bergedorf/Lohbrügge und Billwerder, sowie mit Fachberatern in der Feuerwehr-Einsatzzentrale. Allein für Pumparbeiten in der Hansestadt waren sechs Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen im Einsatz, darunter auch der OV Stelle-Winsen/Niedersachsen, Schwerin/Mecklenburg-Vorpommern sowie Elmshorn und Bad Segeberg aus Schleswig-Holstein. Aus Hamburg waren die OV Hamburg-Bergedorf und -Eimsbüttel mit ihren Großpumpen im Einsatz.
mehr lesen »

 

Kategorie: Einsätze | Kommentare deaktiviert für Einsatz Nr. 07-10/18: Starkregen/Überschwemmungen in Hamburg

Einsatz Nr. 06/18: Ölschaden Gewässer in Henstedt-Ulzburg

Veröffentlicht Mittwoch, 02. Mai 2018 von Axel Gülzow | schon 1587 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 06/18
von 30.04.2018 17:15
bis 01.05.2018 02:00
Ort Henstedt-Ulzburg
Helfer 20
Fahrzeuge MTW ZTr, MzKW, MTW O, MTW OV, WLF ÖGA ÖL
Gerät Arbeitsschutzausstattung,
Ölbindemittel,
Ölsperren
Anforderer THW Kaltenkirchen
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Henstedt-Ulzburg
THW Kaltenkirchen
weitere Infos

c6188dd9-481a-4c2f-9c87-1924d4f3df0d.JPG

Bad Segeberg/Henstedt-Ulzburg, 30.04.2018. Diesel auf Wasser – Ölschadeneinsatz für das THW Bad Segeberg

Am Nachmittag des 30. April riss sich ein Lkw im Gewerbepark Nord in Henstedt-Ulzburg den Kraftstofftank auf, so dass ca. 500 Liter Dieselkraftstoff in die Oberflächenentwässerung gelangten. Durch den heftigen Regen tauchte der Kraftstoff schnell wieder an der Oberfläche auf: In einem Regenrückhaltebecken am Autobahnzubringer zur A7.

Die Freiwillige Feuerwehr Henstedt-Ulzburg rückte zuerst mit dem Alarmstichwort „Gefahrguterkundung“ aus und spülte die Kanalisation zusätzlich noch durch. Zeitgleich baten sie die Kameraden des THW-Ortsverbandes Kaltenkirchen um Unterstützung, die wiederum das THW Bad Segeberg mit der Örtlichen Gefahrenabwehr-Komponente „Ölschaden“ (ÖGA ÖL) alarmierten.
mehr lesen »

 

Kategorie: Einsätze | Kommentare deaktiviert für Einsatz Nr. 06/18: Ölschaden Gewässer in Henstedt-Ulzburg

Einsatz Nr. 05/18: Unterstützung Feuerwehr Bad Segeberg, Sturm Sicherungsmaßnahmen Wellblechdach

Veröffentlicht Montag, 19. März 2018 von Axel Gülzow | schon 2670 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 05/18
von 17.03.2018 14:05
bis 17.03.2017 16:45
Ort Bad Segeberg
Helfer 17
Fahrzeuge GKW I, MzKW, MTW O
Gerät Rettungssäge,
Arbeitsschutzausstattung
Anforderer Feuerwehr Bad Segeberg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Bad Segeberg
weitere Infos
Segeberger Zeitung
Lübecker Nachrichten

ed459f71-768a-4302-bb08-871cc2cb81bf.JPG

Bad Segeberg, 17.03.2018. Schnee- und Sturmtief Irenäus brachte dem THW Bad Segeberg den fünften Einsatz des Jahres. Auf Anforderung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg rückten die THW-Einsatzkräfte zu einer Gaststätte mit angeschlossenem Spielcasino an der Ziegelstrasse aus.

Der starke Oststurm hatte hier begonnen, Teile des Blechdaches abzudecken. Die Feuerwehr, die bereits mehrere sturmbedingte Einsätze abgearbeitet hatte, bat das THW Bad Segeberg um Unterstützung bei der Bergung und der Sicherung der Dachteile, da diese drohten auf die nahegelegene Bundesstraße zu fallen. Daher wurde die B432 während der Rettungsarbeiten für etwa 90 Minuten komplett gesperrt. Auf 25 mal 20 Metern musste das Dach von den Einsatzkräften entfernt werden.
mehr lesen »

 

Kategorie: Einsätze | Kommentare deaktiviert für Einsatz Nr. 05/18: Unterstützung Feuerwehr Bad Segeberg, Sturm Sicherungsmaßnahmen Wellblechdach

Einsatz Nr. 01-04/18: Einsatzreicher Jahresauftakt für das THW Bad Segeberg

Veröffentlicht Sonntag, 07. Januar 2018 von Malte Westphal | schon 4194 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 01-04/18
von 04.01.2018 04:45
bis 05.01.2018 20:00
Ort Lütjensee, Brunstorf, Kuddewörde, Kollow
Helfer 24
Fahrzeuge MLW IV WP, Anh. 7 to., LKW Lbw WP, Pumpe 5000 l/min, MTW O
Gerät Hochleistungspumpe, Elektrotauchpumpen WILO,
Elektrotauchpumpen Chiemsee,
Sandsäcke
Anforderer Feuerwehr
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Lütjensee
Feuerwehr Kuddewörde
THW Ahrensburg
THW Bad Oldesloe
THW Elmshorn
THW HH-Bergedorf
THW Mölln
THW Ratzeburg
weitere Infos
thw.de
Lübecker Nachrichten
NDR.de

2018_01_04_001.jpg

Bad Segeberg/Lütjensee/Kuddewörde, 04.-05.01.2018. Am ersten Mittwoch des neuen Jahres fegte auch das erste Sturmtief „Burglind“ über weite Teile Deutschlands hinweg, als Folge der anhaltenden Regenfälle und Tauwetter stiegen an vielen Flüssen die Pegel dramatisch an. Regen ohne Ende hieß es auch im Süden von Schleswig-Holstein. Insbesondere in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg traten Flüsse über die Ufer und drohten die angrenzenden Wohngebiete zu fluten.

IMG_4179.JPG

So auch in Lütjensee im Kreis Stormarn, der ersten Einsatzstelle der Bad Segeberger THW-Einsatzkräfte, für die in der Donnerstagnacht um 04:45 Uhr die Nacht buchstäblich zu Ende war. Der Einsatzauftrag für die FGr Wasserschaden/Pumpen lautete Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Lütjensee zum Halten eines Pegels in einem Regenwasserschacht, so dass nahegelegene Häuser nicht überflutet werden. Die Feuerwehr Lütjensee war bereits seit dem Vorabend im Einsatz und führte das Wasser aus dem Kanalschacht ab. Die Keller wurden bereits gelenzt. Nachdem die Hochleistungspumpe 5000 l/min in Stellung gebracht wurde, konnte die Feuerwehr aus diesem Einsatz herausgelöst werden. Gegen Mittag konnte nach einem deutlichen Abfall des Pegels die Einsatzstelle Lütjensee verlassen werden. mehr lesen »

 

Kategorie: Einsätze | Kommentare deaktiviert für Einsatz Nr. 01-04/18: Einsatzreicher Jahresauftakt für das THW Bad Segeberg

Einsatz Nr. 16/17: Pumparbeiten nach Unwetter in Wedel

Veröffentlicht Sonntag, 08. Oktober 2017 von Malte Westphal | schon 3797 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 16/17
von 08.10.2017 12:30
bis 09.10.2017 15:00
Ort Wedel (Kreis Pinneberg)
Helfer 11
Fahrzeuge MLW IV WP, Anh.WP, LKW Lbw WP, Börger-Pumpe
Gerät Pumpe 5000 l/min, Tauchpumpen
Anforderer THW Elmshorn
Zusammen-arbeit mit THW Elmshorn
THW Pinneberg
THW HH-Bergedorf
THW HH-Eimsbüttel
Feuerwehr Tangstedt
Feuerwehr Quickborn
Feuerwehr Kreis Steinburg
weitere Infos
Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
ndr.de
Sat1-Regional

Foto: THW Elmshorn

Bad Segeberg/Wedel, 08.-09.10.2017. Sturmtief „Xavier“ hat Norddeutschland fast verlassen. Vielerorts werden die Aufräumarbeiten und die Beseitigung der Schäden noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Seit dem gestrigen Samstagnachmittag sind die Einsatzkräfte des THW Elmshorn zusammen mit der Freiwillige Feuerwehr Tangstedt und der Feuerwehr Quickborn sowie dem THW Pinneberg in einem großen Pumpeinsatz in Wedel, Kreis Pinneberg eingesetzt.

Für die THW-Einsatzkräfte der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (FGr WP) des OV Bad Segeberg war am heutigen Sonntagmittag schon vorzeitig Ende des Wochenendes. Sie wurden durch die THW-Geschäftsstelle Neumünster nachalarmiert, um die umfangreichen Pumparbeiten aufgrund massiver Bedrohung von wichtigen Ackerflächen durch Überflutung in Wedel zu unterstützen.
mehr lesen »

 

Kategorie: Einsätze | Kommentare deaktiviert für Einsatz Nr. 16/17: Pumparbeiten nach Unwetter in Wedel

THW bei G20-Gipfel im Einsatz

Veröffentlicht Montag, 10. Juli 2017 von Malte Westphal | schon 3066 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 05-08, 10-11, 13-14/17
von 11.06.2017
bis 15.07.2017
Ort Hamburg
Helfer 65
Fahrzeuge GKW I, MzKW, MTW ZTr, MTW O, MLW IV, LKW Lbw
Gerät
Anforderer Polizei
Zusammen-arbeit mit  THW Hamburg
weitere Infos
thw.de
THW LV HHMVSH

Foto: THW-G20_Mediateam

Bad Segeberg/Hamburg, 07.07.-09.07.2017. Im Rahmen des G20-Gipfels, der an diesem Wochenende in Hamburg stattfand, war das Technische Hilfswerk (THW) in vielfältiger Weise eingebunden. Insgesamt waren rund 470 THW-Angehörige, überwiegend ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, unterstützt von hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im rückwärtigen Bereich, aus dem gesamten Bundesgebiet im Einsatz.

Anforderer waren neben dem Auswärtigen Amt und dem Bundeskriminalamt insbesondere die Freie und Hansestadt Hamburg, die Landespolizei Hamburg und die Bundespolizei. Hauptaufgabe der eingesetzten THW-Kräfte war die Unterstützung bei den umfangreichen Sicherungsmaßnahmen. Hier waren zahlreiche Fertigkeiten aus dem Technikbaukasten des THW gefragt. Für die Feuerwehr Hamburg wurden zusätzlich umfangreiche Fähigkeiten des THW bereitgehalten.

mehr lesen »

 

Kategorie: Einsätze | Keine Kommentare »

Einsatz Nr. 12/17: Ölschadenbekämpfung in Hamburg-Övelgönne

Veröffentlicht Montag, 03. Juli 2017 von Malte Westphal | schon 2015 mal aufgerufen

Einsatz Nr. 12/17
von 02.07.2017 07:00
bis 02.07.2017 17:00
Ort Hamburg-Övelgönne
Helfer 7
Fahrzeuge MLW IV WP
Gerät Schaufeln
Anforderer THW GSt Hamburg
Zusammen-arbeit mit THW HH-Altona
THW HH-Bergedorf
THW HH-Mitte
THW HH-Harburg
THW HH-Wandsbek
THW Lübeck
THW Kaltenkirchen
weitere Infos

arning-01-07-6.jpg

Bad Segeberg/Hamburg, 02.07.2017. Gemeinsam mit weiteren THW-Einheiten aus Hamburg und dem Umland säuberten die THW-Einsatzkräfte aus der Kalkbergstadt seit dem frühen Sonntagmorgen den Strand am Elbufer in Hamburg Övelgönne von weißen, paraffinähnlichen Kügelchen, die dort am gestrigen Samstag aufgefunden wurden.

Neben einer Vielzahl von Einsatzkräften der Polizei, THW und Feuerwehr war auch ein Hubschrauber der Polizei am frühen Samstagabend im Einsatz, um die Lage aus der Luft zu sondieren. „Die Stoffanalyse durch den Umweltdienst läuft“, so ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr. Ein Ergebnis stehe derzeit jedoch noch aus. Unklar ist auch, woher die übelriechenden Kügelchen stammen. Am Sonntag hieß es, dass es sich um eine paraffinähnliche Substanz handele, deren Ursprung jedoch nach wie vor unklar sei. Möglich wäre, dass die Substanz beim Überlauf eines Siels in die Elbe gelangt ist. Auffällig sei, dass sich in der übelriechenden Substanz auch unzählige Wattestäbchen befinden.

mehr lesen »

 

Kategorie: Einsätze | Keine Kommentare »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 12 13 14 vor