THW Bad Segeberg

Mit Freu(n)de(n) helfen!

Bereichsausbildung Atemschutz 02/2018

Veröffentlicht am Donnerstag, 01. November 2018 von Malte Westphal | schon 155 mal aufgerufen

eb6f07fd-e126-4ca8-b6b8-f4524d3d0192.JPG

Bad Segeberg, 26.-28.10.2018. Die bereits zweite Bereichsausbildung Atemschutzgeräteträger im Regionalbereich Neumünster wurde in diesem Jahr Ende Oktober im Ortsverband Bad Segeberg durchgeführt. 14 THW-Einsatzkräfte aus den Ortsverbänden Bad Segeberg, Kaltenkirchen, Neumünster, Heide und Pinneberg nahmen an der Ausbildung teil.

Der Bereichsausbilder Atemschutz unseres Ortsverbandes, erläuterte den Helfern die Notwendigkeit des Atemschutzes im Technischen Hilfswerk, sowie das Hintergrundwissen zu Atmung, Luft und Technik und bildete sie nach den Maßgaben der THW-Dienstvorschrift 7-Atemschutz aus.

e1a4d584-3702-4c66-9517-213f89335bd0.JPG

Nachdem ersten theoretischen Teil der Ausbildung standen am Samstag mehrere Gewöhnungsübungen mit der Atemschutzmaske und dem Atemschutzgerät auf dem Lehrplan. Die Helfer sollen hierbei an das Tragen der Atemschutzausstattung gewöhnt werden. So wurde den zusammengestellten Trupps zum Beispiel abgefordert, einen vernebelten Raum zu erkunden und eine verletzte Person zu retten, sowie in weiteren Einsatzübungen unter anderem den Bad Segeberger Kalkberg auf- und abzusteigen.

 

561500aa-f576-48fa-a477-1590ce39078c.JPG

Den Abschluß dieser Bereichsausbildung bildete, die nach Lehrplan vorgeschriebene Belastungsübung, die das THW diesmal in der Atemschutzübungsstrecke der Berufsfeuerwehr Neumünster durchführt hat. Hier müssen, jedes Jahr mindestens einmal, alle Atemschutzgeräteträger des THW ihre Tauglichkeit am Hammerziehen, an der Endlosleiter, auf dem Laufband, Armergometer und in der Atemschutzstrecke unter Beweis stellen.

74eab7b0-19f3-4c2f-a99c-9869d196fb4f.JPG0560de7f-d80c-476b-b1c3-8c586cbbaa4e.JPG4484ddb2-f93d-4641-b129-82175b83f49e.JPG561500aa-f576-48fa-a477-1590ce39078c.JPGe1a4d584-3702-4c66-9517-213f89335bd0.JPGeb6f07fd-e126-4ca8-b6b8-f4524d3d0192.JPG
 
 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 1. November 2018 um 22:48.
Letzte Aktualisierung am Donnerstag 1. November 2018 um 22:50 durch Malte Westphal.

//